Interieur eines Zimmers für einen Teenager

Interieur eines Zimmers für einen Teenager

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Uncategorized


Unsere Wahrnehmung der Welt um uns herum ist genetisch bedingt und hängt oft nicht vom Individuum ab. Wenn man älter wird, ändert sich die Wahrnehmung der Welt, und dann kann man Handlungen vornehmen, die gegen das Gesetz der Selbsterhaltung verstoßen. Das können schwindelerregende Fallschirmsprünge sein oder das Klettern an steilen Felswänden ohne Sicherungsseil. Diese Tatsachen zeigen, dass das Bewusstsein zum Sieger über das Unbewusste werden kann.

Eine Frage stellt sich bei Kindern und Jugendlichen. Werden alle ihre Handlungen durch ihre Entscheidung diktiert, oder ist es die Arbeit des inneren Geistes? Eine Analyse des eigenen Handelns in diesem Alter kann helfen, dies zu analysieren. Durch das Eintauchen in Erinnerungen an verschiedene Lebensabschnitte ist es möglich zu verstehen, dass man sich in bestimmten Momenten anders hätte verhalten können. Und was für heute als wichtig erachtet wurde, ist praktisch unwichtig.

Mit dem Aufwachsen sammelt eine Person bestimmte Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten, kauft schlafsessel sabia. Es bedeutet, dass d

er Erwachsene in der Lage ist, von der Bewusstlosigkeit abzuschalten und sein eigenes Verhalten und seine Entscheidungen, die unter der Einwirkung der Vernunft getroffen werden, zu analysieren.

Da die Handlungen, Wünsche und Bestrebungen eines Teenagers vom unbewussten Teil gesteuert werden, ist es möglich, eine bestimmte Atmosphäre zu schaffen, in der sich das heranwachsende Wesen wohlfühlen wird. Natürlich wird es in diesem Fall viel einfacher sein, ihn auf den richtigen Weg zu schicken. Dazu müssen Sie kein Psychologe sein. Jeder ist in der Lage, Wünsche und Hobbys, Ambitionen und Selbstwertgefühl zu managen.

Es gibt viele Faktoren, die die persönliche Entwicklung eines jungen Mannes oder einer jungen Dame beeinflussen, und um einen bestimmten Plan zu erstellen, müssen Sie am gesamten Leben eines Teenagers teilnehmen. Leider ist dies nicht möglich, aber die meisten Ereignisse können beeinflusst werden. Dies kann durch die Umgebung geschehen, in der der junge Körper wächst. Und es wird ein passiver Eingriff sein, gegen den der Teenager nicht rebellieren wird.

Wenn man sich selbst als Entdecker der Geheimnisse des Universums oder der Tiefen des Meeres in Erinnerung ruft, ist es leicht zu erkennen, was einen erwachsenen Chad erfordert. Vielleicht träumte er von einer Karriere als Filmstar oder Abenteurer und konnte seinen Traum nicht verwirklichen. Vielleicht gab es nicht den entscheidenden Faktor, der dazu beitragen würde.

Ein passiver Faktor, der sich auf die Einstellung und das Verhalten auswirken kann, ist der

dekorierte Raum, in dem der Teenager lebt. Dabei ist zu berücksichtigen, dass jede Zumutung auf Ablehnung stößt. Daher ist es besser, sich mit seinem Chad zu beraten, was er mag. Für eine rebellische Kreatur wäre der Kontrast der Farben Rot, Schwarz und Weiß ideal, die in erwachsenen Begriffen zerstörerisch sind.

Es ist jedoch möglich, Ihr Kind in den Prozess einzubeziehen und gemeinsam in den Tiefen des Internets zu graben und eine Option vorzuschlagen, die niemand sonst hat – ungewöhnliche Vorhänge und Tapeten, originelles Möbeldesign, zusätzliche Elemente.

In der Tat kann das, was täglich beobachtet wird, die Ansichten und Bestrebungen beeinflussen. Schneiden Sie jedoch nicht die Schulter ab und beginnen Sie nicht mit pauschalen Änderungen. Sie müssen einen Teenager eine unabhängige und informierte Entscheidung treffen lassen. Es ist einen Versuch wert, ihm das Recht zu geben, über die gesamte Inneneinrichtung nachzudenken, sie selbst zu gestalten. Lassen Sie ihn intuitiv bestimmen, wo seiner Meinung nach ein Schrank, ein Schreibtisch, ein Schlafbereich, eine Sportecke sein sollte. Sie können einen Plan auf Papier zeichnen, auf dem Möbel und andere Einrichtungsgegenstände schematisch dargestellt werden.

Um die Wahl der Möbel und deren Platzierung in die richtigen Bahnen zu lenken, ist es am besten, die Aufmerksamkeit des Teenagers auf folgende Punkte zu lenken:

Behaglichkeit im Raum schafft die richtige Zonierung der Möbel nach Bereichen. Chaotisch, willkürlich angeordnete Einrichtungsgegenstände erzeugen Unbehagen im Kopf. Entscheiden Sie sich zunächst für einen allgemeinen Plan zur Anordnung der Möbel. Dann gehen Sie zu den Details über.

Der Arbeitstisch sollte so platziert werden, dass das natürliche Licht vom Fenster auf die linke Seite fällt (für Rechtshänder).

Die Garderobe wird am besten in Nischen und Ecken des Raumes platziert. Er sollte den Durchgang nicht behindern und nicht vorstehen. Nicht selten teilt ein querstehendes Garderobenfach den Raum in 2 Zonen. Zum Beispiel im Erholungs- und Arbeitsbereich.

Das Bett oder Sofa kann durch einen darüber befindlichen Klappschrank und seitliche Regale, den Buchstaben „U“, überboten werden. Die Bestimmung des Standortes des Erholungsgebietes erfolgt am besten durch den Jugendlichen selbst auf einer intuitiven Ebene.
Sie müssen Ihrem Kind nur gut zuhören, gemeinsam mit ihm das Design und die Einrichtung aussuchen, Ihre Ideen einbringen und darauf achten, dass seine Wünsche berücksichtigt werden. Wenn ein Kind Sport treibt, können Sie ein paar Angaben machen, die zum Erfolg beitragen. Wenn er sich für Geschichte interessiert, dann lohnt es sich, einige interessante antike Gegenstände hinzuzufügen. Und denken Sie daran, dass auch unscheinbare Dinge Auswirkungen auf Ihr weiteres Leben haben können. Vergessen Sie nach dem Kauf des Stuhls nicht, Medikamente zu kaufen.